Donnerstag, 5. Juni 2014

Rückblick Mai


Der Mai war ein herrlich entspannter Monat.

Kalenderblatt Mai
Berufliches:

Im Mai hat sich bei mir beruflich nichts und doch vieles getan… Ich bin nun eine fertige Lehrerin (auch mit Zeugnis), habe aber noch keine Einstellung in den Schuldienst, diese folgt erst im August und somit bin ich nun arbeitssuchend. Da ich noch nie Nichts gemacht habe, konnte ich Das nicht auf mit sitzen lassen und habe mir mal wieder einen „speziellen“ Überbrückungsjob gesucht.
In den letzten Jahren habe ich schon viele Jobs gemacht, neben der Mittelschule – Aushilfe in der Physiotherapie, Arzthelferin, neben dem Abi – Servicekraft in der Tanzschule, neben dem Studium – Nachhilfe, SHK, Spitzenmädchen… und nun bin ich Aufsicht in einem Spielcasino!
Ganz nach dem Motto: „Jede Erfahrung ist eine gute Erfahrung.“
Der Job macht mir richtig Spaß, dennoch freue ich mich auf jeden Fall wieder in der Schule arbeiten zu können aber ich habe bisher tolle Menschen kennenlernen dürfen und das möchte ich keine Minute missen!


Hochzeitsfieber:

In diesem Monat sind viele neue Ideen entstanden, hauptsächlich zu Blumen, Torte und Deko. Ich verkünde feierlich – die Hochzeit nimmt Formen an!

Bücher, Bücher, Bücher:

Mich hat das Fieber doch noch erwischt… ich habe sie fast alle gelesen: Richelle Mead – Blaues Blut; – Schattenträume; – Blutschwur und – Seelenruf. Ich finde die Bücher nett geschrieben und gut für zwischendurch, die Charaktere zwar etwas schwammig aber die Bücher lesen sich flüssig, ihr solltet allerdings nicht zu viel erwarten. Fazit: nett aber nichts Besonderes. C .J. Daughertys – Night School. Um der Hoffnung willen hat mich zu Beginn des Buches überrascht aber die Handlung ist, wie auch schon in den ersten vier Bänden, etwas seicht. Dennoch bin ich ein Fan dieser Bücher und lasse mich gern von den Geschehnissen auf Cimmeria und den Abenteuern von Allie einwickeln.

Sonstiges:


Ich habe es diesen Monat geschafft, Katz&Kater in seinen Grundzügen fertig zu stellen, ich glaube es ist ganz gut gelungen und ihr könnt gern einmal vorbei schauen!
Traditionell machen meine Omi, meine Mutti und ich einmal im Jahr einen Mädelsurlaub und im Mai war es mal wieder soweit – wir haben es uns fünf Tage an der Ostsee gut gehen lassen. Schaut euch doch einfach mal meinen Post an!
Außerdem ist die neue Flow im Mai erschienen. Das Cover möchte ich euch nicht vorenthalten und wie auch schon in der letzten Ausgabe sind wieder tolle Extras für das Selbstmanagement enthalten – es lohnt sich sehr die Zeitung zu lesen!
Von meinem Bruder und seiner Freundin haben wir zu Ostern ein Kochbuch bekommen und sind nun endlich dazu gekommen, selbst einige Rezepte auszuprobieren. 

Drei Rezepte sind uns richtig gut gelungen:

Kartoffel Käse Soufflee
Freestyle Apple Pie

Hackauflauf mit Thymian



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen